AUF EINEN BLICK

Unsere Leistungen

Wir bieten alle gängigen nicht-invasiven und, in Zusammenarbeit mit unserer Kooperationsklinik, auch alle gängigen invasiven Leistungen im Bereich Herz, Gefäße, Kreislauf und Lunge an.

Hierbei ist es uns besonders wichtig, dass die Leistungen „aus einer Hand“ kommen, wir betreuen sie ganzheitlich und vollumfänglich.


HERZ

Herzerkrankungen sind oft mit Einschränkungen der Lebensqualität und der Lebenserwartung verbunden. Aufgrund dessen ist die frühzeitige Erkennung und Behandlung so wichtig.


Mehr Infos


GEFÄSSE

(Arterien und Venen/Krampfadern/Thrombose) Erkrankungen der Arterien führen oft zu einer besonderen Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit.


Mehr Infos


KREISLAUF

Kreislauferkrankungen können durch Bluthochdruck und eine gestörte Gefäßregulation verursacht werden und hängen oft eng mit Herz- und Lungenerkrankungen zusammen.


Mehr Infos



INVASIVE DIAGNOSTIK

Manchmal ist es erforderlich, eine Katheteruntersuchung (Invasive Diagnostik) durchzuführen, um detaillierte Einblicke in die Funktion des Herzens und der Gefäße zu gewinnen.


Mehr Infos


LUNGE*

Das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen, hat eklatante Folgen für Ihr Wohlbefinden. Lungenerkrankungen hängen dabei häufig mit Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen zusammen.


Mehr Infos


VORSORGE*

Mit unserem Präventions-Check-up können wir feststellen, ob Ihr Herz, Ihre Lunge und Ihre Gefäße gesund sind, denn Herz- und Kreislaufuntersuchungen sind die häufigsten Todesursachen.


Mehr Infos


* nur für Selbstzahler oder Privatversicherte


Herz

Erkrankungen des Herzens sind oft mit einer Einschränkung der Lebensqualität und der Lebenserwartung verbunden. Aufgrund dessen ist deren frühzeitige Erkennung und Behandlung so wichtig.

Besteht der Verdacht auf eine Herz- oder Gefäßerkrankung, so ist der nächste wichtige Schritt, die zugrunde liegende Erkrankung sicher zu diagnostizieren, ihren Schweregrad einzuschätzen und eine individuell auf den Patienten zurechtgeschnittene Therapie einzuleiten.

Mittels Ruhe- und Belastungs-EKG lassen sich sowohl Durchblutungsstörungen des Herzens, die meistens auf Gefäßverkalkungen (Atherosklerose) beruhen sowie Herzrhythmusstörungen erkennen. Eine neuartige Methode, noch bessere Ergebnisse als oft mit dem Belastungs-EKG zur erzielen ist die sogenannte Cardiogoniometrie, ein dreidimensionales EKG-Gerät, das Herzerkrankungen bereits in Ruhe erkennen kann.

Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessgeräte geben wertvolle, schmerzlose Einblicke bei Herzrhythmusstörungen bzw. Bluthochdruck, der sogenannten arteriellen Hypertonie.

Die Spirometrie ist für die Erkennung von Lungenerkrankungen wichtig, die mitunter mit Herzerkrankungen zusammenhängen können. Von zentraler Bedeutung ist der Herzultraschall, die sogenannte Echokardiografie, die uns die Möglichkeit gibt, ins Herz hineinzuschauen um Aussagen über die Pumpkraft, die Herzklappen sowie den Herzmuskel zu erhalten. Einen genaueren Einblick erlaubt die transösophageale Echokardiografie, eine Untersuchung über die Speiseröhre, die ebenfalls zur Verfügung steht.

Die gleiche Bedeutung hat die farbcodierte Duplexsonographie, die Ultraschalluntersuchung speziell für die Blutgefäße des Körpers.

Um den Trainingszustand bei gesunden aber auch kranken, insbesondere herzkranken Patienten, zu untersuchen und Luftnotbeschwerden weiter abzuklären, bieten wir die Möglichkeit der Ergospirometrie an.

Das Zentrum verfügt somit über die modernsten Geräte zur schmerzlosen, verlässlichen nicht- invasiven Diagnostik von Herzerkrankungen. Weitere nicht-invasive Untersuchungsmöglichkeiten wie Herz-CT und Herz-Kernspintomografie bieten wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern an.


Das Gesamtspektrum: HERZ

  • Herz-Check
  • Gefäß-Check
  • Spiroergometrie
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruck
  • Cardiogoniometrie
  • Belastungs EKG
  • Echokardiografie
  • Stress-Echokardiografie
  • Transösophageale Echokardiographie
  • Herzschrittmacher- und ICD-Kontrollen (im Aufbau)
  • Lungenfunktion
  • Schlafapnoe Screening
  • Leistungsdiagnostik

Falls erforderlich bieten wir zusammen mit unserer Kooperationsklinik die Möglichkeit zur invasiven Diagnostik der Herzgefäße, des Herzmuskels sowie der Herzklappen an. Die Untersuchungen und therapeutischen Eingriffe werden vom ärztlichen Team der Praxis selbst durchgeführt. Damit ist sichergestellt, dass keine Information verloren gehen und sie auf einer bereits hergestellten Vertrauensbasis medizinisch die bestmögliche, für sie individuell optimierte Therapieoptionen erhalten. Natürlich stehen wir gerne auch im Anschluss an einen interventionellen oder operativen Eingriff – auch im Team mit den zuweisenden Ärzten – für Ihre weitere Betreuung zur Verfügung.

Gefäße
(Arterien und Venen/Krampfadern/Thrombose)

Erkrankungen der Arterien und Venen führen nicht selten zu einer besonderen Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit und können bisweilen zu schweren Schäden führen, da sie die Durchblutung wichtiger Organe beeinträchtigen. Thrombosen können zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen.

Wir bieten modernste Untersuchungen aller Arterien (außerhalb des Gehirns) sowie der Körpervenen (z.B. bei Krampfadern) an. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Atherosklerose-Erkennung in den Arterien sowie die Diagnose und Behandlung stenosierter („verstopfter“) Arterien mittels sanfter nicht invasiver (medikamentöser) oder kathetergestützter Behandlungsmethoden ohne die Notwendigkeit einer Vollnarkose oder einer klassischen Operation.
Wichtig ist auch die Thrombosediagnostik sowie die Behandlung von Gefäßthrombosen wie einer Beinvenenthrombose oder Lungenembolie sowie eine diesbezügliche Vor- und Nachsorge.


Folgende – schmerzlose und nicht-invasive – Leistungen stehen zur Verfügung:

  • ABI (Arm-Bein-Index) Messung
  • Duplex-Sonographie der Arterien und Venen
  • Pulsoszillometrie der Gefäße (Schaufensterkrankheit)
  • Messung der Gefäßsteifigkeit und des Gefäßalters
  • Messung der Venenkapazität und Venenfunktion (Lichtreflexionsrheographie)
  • Kapillarmikroskopie

Kreislauf

Kreislauferkrankungen können durch Bluthochdruck und eine gestörte Gefäßregulation verursacht werden und hängen oft eng mit Herz- und Lungenerkrankungen zusammen.

Folgende Leistungen werden von der Praxis hinsichtlich dieses Schwerpunktes angeboten:

  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Messung der Gefäßfunktion
  • Messung von Atherosklerosemarkern
  • Spiroergometrie

Lunge

Das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen, hat oft einschneidende Folgen für die Qualität unseres Lebens. Lungenerkrankungen hängen dabei häufig auch mit Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkranungen zusammen.

Lungenfunktionsprüfung

In unserer Praxis werden folgende Lungenfunktionstests durchgeführt: Spirometrie, Bodyplethysmografie, Messung der Diffusionskapazität, bronchialer Provokationstest, Messung von Atemantrieb- und Atemmuskelkraft, Blutgasanalyse in Ruhe und unter Belastung.

Die Grundlage der Lungenfunktionsanalytik bildet die Bodyplethysmografie. Durch diese Untersuchung werden Störungen der Lungenbelüftung (Ventilation) untersucht. Anhand der Atemvolumina werden grundsätzlich restriktive (u.a. Verkleinerung des Lungenvolumens insgesamt) von obstruktiven Einschränkungen (Verengung der Atemwege mit erschwerter Atmung) unterschieden. Neben der Abklärung von Atemnot und Husten sowie nahezu aller weiteren Erkrankungen der Atemwege sind diese Untersuchungen auch ein Hilfsmittel zur Risikoeinschätzung vor geplanten Operationen. Weitere Indikationen können sich aus arbeitsrechtlichen oder sportmedizinischen Fragestellungen ergeben.

Die Messung erfolgt über ein Mundstück, indem auf entsprechende Kommandos verschiedene Atemübungen durchgeführt werden. Innerhalb kurzer Zeit errechnet ein Computer aus den erhobenen Daten diverse Informationen über die Funktion der Lunge, die individuell auf Körpergröße, Gewicht und Alter des Patienten bezogen werden.


Das Gesamtspektrum: LUNGE

  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Spiroergometrie
  • Schlafapnoe Screening
  • Leistungsdiagnostik
  • Bronchoskopie (in Zusammenarbeit mit unserem klinischen Partner)
  • Röntgen Thorax und Lungen CT (in Kooperation)

Vorsorge und Check up

Check up – Untersuchungen

Herz- und Kreislaufuntersuchungen sind die häufigsten Ursachen für Erkrankungen und Todesfälle in unserer Gesellschaft.

Aufgrund dessen besteht bei vielen Menschen das Bedürfnis, feststellen zu lassen, ob Herz, Lunge und Gefäße gesund sind. Gründe für die Durchführung solcher Untersuchungen können darüber hinaus längere Auslandsaufenthalte oder eine bevorstehende größere Operation sein.

Die Verhinderung von Schlaganfällen, Herzinfarkten, Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen sichert ein längeres sowie ein besseres Leben. Deshalb ist eine sorgfältige Untersuchung bereits ab dem 35. Lebensjahr bei Risikogruppen wie z.B. Diabetikern, Hochdruckpatienten, Patienten mit erhöhtem Cholesterin oder familiärer Häufung dieser Erkrankungen sinnvoll, ansonsten ab dem 45. Lebensjahr.

Wenden Sie sich diesbezüglich gerne an uns.


Mehr Infos zur Vorsorge


Besuchen Sie uns auch unter:
www.herzkules.de

Invasive Untersuchungen

Manchmal ist es erforderlich, eine Katheteruntersuchung durchzuführen, um detaillierte Einblicke in die Funktion des Herzens und der Gefäße zu gewinnen. Diese Untersuchungen werden schmerzlos von der Leiste oder dem Arm in örtlicher Betäubung durchgeführt. Sie werden davon nahezu nichts spüren. Unsere Untersucher haben jahrelange Erfahrung und internationales Renommee. Ihr Wohlbefinden und Ihre Sicherheit sind für uns von besonderer Bedeutung.

Diese Untersuchungen werden in Kooperation mit einer modernst ausgestatteten nahe gelegenen Klinik von den Ärzten der Praxis durchgeführt. Sie erhalten vorab einen Termin. Die Untersuchungen werden sowohl ambulant wie auch stationär durchgeführt, wobei meistens, auch bei einer Gefäßreparatur, nur ein kurzer Krankenhausaufenthalt von 1-2 Tagen erforderlich ist. Kurz nach der Untersuchung können Sie bereits wieder aufstehen, sind schmerzfrei und können in der Regel normal essen und trinken.

Für die Diagnostik steht ein moderner Herzkathetermeßplatz zur Durchführung von Katheteruntersuchungen und elektrophysiologischen Untersuchungen zur Verfügung. Die therapeutischen Möglichkeiten reichen von einer modernen konservativen medikamentösen Behandlung über die Ballondehnung von Gefäßen des Herzens und anderer Körperregionen und dem Einbringen von Gefäßstützen (Stents) bis zur geplanten Implantation sämtlicher Herzschrittmacher und Defibrillatoren.

Auf angiologischem Gebiet steht mittels Kathetertechnik das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie weiterer Gefäßerkrankungen, wie z. B. Durchblutungsstörungen der Beine (Schaufensterkrankheit), Verengungen der Nierenarterien und Halsschlagadern zur Verfügung. Im Einzelnen halten im Katheterlabor folgende Leistungen für unsere Patienten vor:

  • Diagnostische Katheteruntersuchungen und therapeutische Kathetereingriffe an Herzkranzgefäßen und peripheren Gefäßen (insbesondere Halsschlagader, Nieren-, Bauch-, Bein- und Armarterien)
  • Ballonaufweitung (PTA/PTCA, auch mit beschichteten Ballons)
  • Implantation von konventionellen und medikamenten-beschichteten Stents (Gefäßstützen), Rotablationen
  • Vaskuläre Bildgebung mittels Ultraschall (IVUS)
  • Verschluss von Septumdefekten
  • Implantationen von Herzschrittmachern (1- und 2 und 3-Kammersysteme) *
  • Implantation von Kardiovertern/Defibrillatoren *
  • Implantation von biventrikulären Schrittmachern und Defibrillatoren (CRT – Systeme) *
  • Invasive Elektrophysiologie *

Die mit *) gekennzeichneten Untersuchungen werden in Kürze angeboten. Im Bereich der Lungenerkrankungen werden ferner in Kürze auch Bronchoskopien angeboten.

Fitnessdiagnostik

Sie haben sich gefragt, wie fit sie sind, wie ein Trainingsplan aussehen sollte, was sie tun können und was nicht? Wir bieten mittels unserer Spiroergometrie-Ausstattung Fitnessdiagnostik auf dem neuesten Stand an. Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

© 2020 by Zentrum für Herz- und Gefäßmedizin Köln

Webdesign Köln Grafikdesign Köln Logodesign Köln